• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kam vom FC Aarau News

Raoul Giger erläutert Wechsel zu Lausanne-Sport

Der FC Lausanne-Sport peilt nach dem Abstieg in die Challenge League den sofortigen Wiederaufstieg an. Für diese Mission haben die Waadtländer Raoul Giger unter Vertrag genommen, der sich vom Projekt am Genfer See hat überzeugen lassen.

Für Raoul Giger war das Auswärtsspiel gegen den FC Aarau am Freitagabend etwas ganz Besonderes. Zum ersten Mal kam der Flügelspieler im Outfit eines anderes Klubs ins Brügglifeld. Vor einigen Wochen war Giger nämlich von Aarau zum Aufstiegskonkurrenten FC Lausanne-Sport gewechselt.

Doch warum hat er sich nach fast zwei Dekaden in Diensten des FCA plötzlich für eine Luftveränderung entschieden? “Ich war 16 Jahre lang immer am gleichen Ort, es war so etwas wie meine Wohlfühloase und ich brauchte etwas, um mich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu machen”, sagt Giger im Interview mit “blue Sport”. “Die Chance hat sich nun ergeben, ich konnte einen langfristigen Vertrag unterschreiben bei einem Verein mit einem coolen Projekt.”

Der in der vorigen Saison dramatisch verpasste Aufstieg in die Super League mit Aarau sei sicher auch ein Grund für den Wechsel gewesen, sagt Giger. “Für mich war es ja schon der zweite knapp verpasste Aufstieg mit dem FCA. Ich weiss nicht, mit welchem Elan und welcher Motivation ich in Aarau in die Vorbereitung gegangen wäre.”

Die Rückkehr am Freitagabend war übrigens erfolgreich. Giger, der gegen seinen Ex-Klub 90 Minuten auf dem Platz stand, gewann die Partie mit Lausanne-Sport knapp 2:1 – und steht damit nach drei Runden auf dem zweiten direkten Aufstiegsplatz der Challenge League.

  aoe       30 Juli, 2022 16:32
CLOSE