• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Profi will in Italien bleiben News

Bestätigt: Barça mit Angebot für Sandro Tonali gescheitert

Brescias Präsident Massimo Cellino bestätigt öffentlich, dass der FC Barcelona ein Angebot für Jungstar Sandro Tonali abgegeben hat, damit aber gescheitert ist.

Die Offerte ging bei Brescia schon vor einiger Zeit ein. “Barcelona hatte 65 Millionen Euro und zwei sehr interessante Jungen im Wert von jeweils 7,5 Millionen angeboten, einer war ein Verteidiger”, sagt Cellino im Gespräch mit dem “Corriere dello Sport” und ergänzt, dass die Offerte bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus auf dem Tisch lag.

Die Antwort aus Italien fiel für Barça aber nicht positiv aus. Der 20-jährige Mittelfeldspieler sieht seine Zukunft weiterhin in der Serie A. “Inter und Juve sind seine bevorzugten Ziele”, erklärt Cellino.

Auch andere Klubs sind wegen des Youngsters längst an den Brescia-Präsidenten herangetreten: “Nasser (Al-Khelaifi, Präsident von PSG, Anm. d. Red.) schrieb mir heute, dass er ihn in Paris haben möchte, aber Tonali will nicht nach Frankreich. De Laurentiis (Präsident von Napoli, Anm. d. Red.) hat mir 40 Millionen angeboten. Und auch die Fiorentina ist bereit, mitzubieten, aber Tonalis Schicksal ist ziemlich besiegelt.”

Ein Wechsel Tonalis im Sommer ist angesichts des drohenden Abstiegs mit Brescia wahrscheinlich, aber wohl nur zu einem von zwei Klubs. Derzeit ist der dreifache italienische Nationalspieler noch bis Juni 2021 an seinen Stammverein gebunden.

Update: Barça dementiert die Aussage von Cellino laut “Mundo Deportivo”. Demnach haben die Katalanen für Tonali kein solches Angebot abgegeben. Barça vermute, dass Cellino mit seinen Aussagen den Preis für den Jungstar in die Höhe treiben möchte.

  psc       1 Juni, 2020 15:38
CLOSE