4-4-2
Verbleib in Italien News

Icardi denkt an Wechsel – Juve ist erste Option

Am Donnerstag hat Mauro Icardi in einem langen Instagram-Post seine Liebe zu Inter Mailand “erklärt”. Trotz aller Bekundungen ist ein Wechsel im Sommer für den argentinischen Torjäger nicht ausgeschlossen. Dabei hat er klare Präferenzen.

Laut einem Bericht der “Gazzetta dello Sport” möchte Icardi grundsätzlich in Italien bleiben. Ein Wegzug aus Mailand sei aber denkbar. Die erste Option für den 25-Jährigen soll Ligakrösus Juventus sein. Erst in zweiter Instanz soll er auch über Napoli nachdenken, das ebenfalls Interesse signalisiert.

Inter sei allerdings nicht an einem Verkauf von Icardi an einen nationalen Konkurrenten interessiert. Für die Verantwortlichen komme derzeit nur ein Verkauf an einen ausländischen Klub infrage. Sollte sich kein Abnehmer finden lassen, würde man den Torjäger erst einmal behalten, heisst es. Icardis Vertrag bei den Nerazzurri läuft bis 2021.

Die Situation ist für alle Parteien kompliziert und unbefriedigend. Icardi sass bei den letzten vier Spielen Inters als Zuschauer auf der Tribüne oder am Fernsehen.

  psc       1 März, 2019 11:47
CLOSE