4-4-2
Darunter PSG und Juve News

Uefa bestraft 8 Klubs wegen Verstössen gegen Financial Fairplay

Die UEFA sanktioniert acht Klubs wegen Verstössen gegen die Financial Fairplay-Regularien in den vergangenen Jahren.

Wie der europäische Verband mitteilt, sind PSG, Olympique Marseille, Juventus, Inter, Milan, Monaco, die AS Roma und Beşiktaş betroffen. Die Vereine haben die Anforderungen im Zeitraum von 2018 bis 2022 nicht erfüllt. Als Konsequenz werden insgesamt 172 Mio. Euro an künftigen Prämien aus UEFA-Wettbewerben an diese Klubs nicht ausgezahlt, wobei nur 15 Prozent definitiv verwehrt bleiben. 85 Prozent erhalten die Klubs doch, wenn sie in den nächsten drei bzw. vier Jahren die aktuellen Regularien einhalten.

19 weitere Vereine, darunter auch der FC Basel, konnten die die Break-even-Vorschrift laut UEFA nur dank der Anwendung der Corona-Erleichterungen in den Jahren 2020 und 2021 oder aufgrund historisch positiver Finanzergebnisse «technisch» erfüllen.

Die Sanktionen für die 8 bestraften Klubs:

PSG 65 Mio. €
AS Roma 35 Mio. €
Inter 26 Mio. €
Juventus 23 Mio. €
Milan 15 Mio. €
Besiktas 4 Mio. €
Olymipique Marseille 2 Mio. €
AS Monaco 2 Mio. €

  psc       2 September, 2022 17:19
CLOSE