• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Deutscher Zweitligist bevorzugt News

FCB wohl mit schlechten Chancen bei Ken Gipson

Der FC Basel zählt zu den Interessenten von Linksverteidiger Ken Gipson von RB Leipzig. Offenbar stehen die Chancen des Schweizer Serienmeisters aber nicht allzu gut.

Berater Sebastian Schulze hat gegenüber “fussballtransfers.com” bestätigt, dass es diverse Interessenten für den 21-jährigen Deutsch-Amerikaner gibt. Und ein Transfer im Sommer ist wahrscheinlich. “Ken ist offen für einen Wechsel”, sagt Schulze. Offen ist, ob RB Leipzig, wo Ken Gipson momentan in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommt, noch eine Ablöse verlangt. Vertraglich ist er bis 2018 gebunden.

Zahlreiche Klubs sollen bereits vorstellig geworden sein, darunter vor allem deutsche Zweitligisten: Eintracht Braunschweig, Fortuna Düsseldorf, St. Pauli und Kaiserslautern sollen dazuzählen. Und offenbar ist ein Wechsel zu einem dieser Klubs das Ziel. “Ein guter Zweitligist” nennt zumindest Schulze die momentane Zielsetzung. Damit wäre der FC Basel aussen vor.

  psc       29 März, 2017 15:16
CLOSE