• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Abel Braga kommt wohl aus Brasilien News

Neuer Trainer: Faustdicke Überraschung beim FC Lugano

Nachdem der FC Lugano die Trennung von Maurizio Jacobacci bekanntgab, scheinen die Luganesi die Nachfolgesuche mit Erfolg abzuschliessen. Dabei sorgt der Super-League-Klub für eine faustdicke Überraschung.

Der neue Trainer des FC Lugano heisst offensichtlich Abel Braga. Das bestätigt Thyago Rodrigo De Souza, einer der neuen Besitzer des Schweizer Erstligisten, gegenüber dem italienischsprachigen TV-Sender “TeleTicino”. “Er hat bereits einen Vertrag unterschrieben”, verkündet De Souza.

Abel Braga gehört in seiner Heimat Brasilien zu den renommiertesten Trainern. Dort coachte der 68-Jährige unter anderem die Traditionsklubs Fluminense, Flamengo und Vasco da Gama. Zuletzt stand Braga im Trainerdienst von Internacional Porto Alegre, wo er nach drei Monaten im Februar dieses Jahres allerdings aus seinem Amt gehoben wurde.

Im Jahr 2006 gewann Braga mit Internacional die Copa Libertadores, das südamerikanische Pendant zur Champions League. Wenig später besiegte er mit seinem Team im Finale der Klub-WM sogar den grossen FC Barcelona mit 1:0. Mit Fluminense wurde Braga ausserdem 2012 Brasilianischer Meister.

Der FC Lugano gab vor Kurzem die überraschende Trennung von Maurizio Jacobacci bekannt, dessen auslaufender Vertrag trotz erfolgreichen Wirkens nicht verlängert wurde.

  aoe       5 Juni, 2021 11:58
CLOSE