• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Cup nicht attraktiv genug News

FCL-Präsident Stefan Wolf übt heftige Kritik am Verband

Präsident Stefan Wolf vom FC Luzern übt wegen des Schweizer Cups direkte Kritik am Schweizer Fussballverband.

Der Innerschweizer ist der Meinung, dass der Wettbewerb zu wenig attraktiv ist und nicht im angemessenen Rahmen präsentiert wird. «Der Cup bietet alles, was den Fussball ausmacht», sagt Wolf gegenüber «Zentralplus» und führt aus, dass dieser in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren habe: «Ich bin der Meinung, dass man dem Cup wieder den entsprechenden Stellenwert geben muss und dabei ist natürlich auch der Veranstalter in der Pflicht.» Es brauche dringend ein neues Branding mit einem Sponsor, der die Werbung und das Marketing dazu machen darf: ««Der Cup muss wieder zu einem Tag des Schweizer Fussballs werden.»

Die Worte von Wolf sind beim SFV angekommen. dieser wehrt sich allerdings gegen die Kritik. Robert Breiter, Generalsekretär des SFV, sagt: «Zu sagen, dem Cup gehe es prächtig, wäre übertrieben.» Die nationalen Cup-Wettbewerbe hätten es im Allgemeinen schwierig, auch im internationalen Vergleich: «Sie leiden unter dem Druck der nationalen Meisterschaften, der europäischen Wettbewerbe und der Länderspiele. Die erste Cup-Runde in dieser Saison hat aber gleichzeitig gezeigt, welchen Wert der Wettbewerb noch immer hat. Er mobilisiert Tausende in den Regionen unseres Landes, wo wunderbare Fussballfeste steigen, wenn David gegen Golliath spielt.»

In Sachen Sponsorensuche ist der SFV sehr aktiv, wie Breiter ausführt: «Wir sind auf der Suche nach einem neuen Titelsponsor und wir sind intensiv daran, bessere Vermarktungsmöglichkeiten auszuloten, um den Cup möglichst attraktiv zu gestalten.»

  psc       16 September, 2022 15:26
CLOSE