• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Beteiligte festgenommen News

Zwei Festnahmen nach Pyro-Skandal beim Zürcher Derby

Nachdem es am 23. Oktober im Letzigrund-Stadion beim Zürcher Derby zwischen den Grasshoppers und dem FCZ zu Ausschreitungen und Fackelwürfen von vermummten FCZ-Anhängern kam, konnte die Polizei nun zwei mutmasslich Beteiligte festnehmen.

In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft konnten zwei mutmassliche Tatverdächtige eruiert und festgenommen werden. Dazu wurde auch Videomaterial gesichtet und ausgewertet. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 21 bzw. 24 Jahren. Sie sollen sich nach dem Spiel am Platzsturm beteiligt haben. “Wir hatten gutes Bildmaterial und sind so auf die Tatverdächtigen gekommen”, sagt Judith Hödl als Mediensprecherin der Stadtpolizei Zürich. Einer der beiden Männer sei geständig.

Bei den im Raum stehenden Delikten handelt es sich unter anderem um versuchte schwere Körperverletzung, Vergehen gegen das Sprengstoffgesetz, Hausfriedensbruch sowie Widerhandlung gegen das Vermummungsverbot.

Update: Der FC Zürich zeigt sich in einer Stellungnahme erfreut über die Ermittlungserfolge der Behörden. Die von der Disziplinarkommission verhängten Strafmassnahmen werden beim Verein einen erheblichen finanziellen Schaden verursachen, heisst es weiter. Der FCZ wird die Schuldigen finanziell haftbar machen und entsprechende rechtliche Schritte einleiten.

  psc       23 Dezember, 2021 14:27
CLOSE