4-4-2
Will Spiele analysieren
News

Roberto De Zerbi rechnet mit einer Pause

Brighton & Hove Albion hat am Samstag einigermassen überraschend erklärt, dass Erfolgstrainer Roberto De Zerbi den Klub zum Saisonende verlässt. Lange Zeit war der Italiener ein vermeintlicher Kandidat beim FC Bayern. Max Eberl hat ein Engagement des 44-Jährigen inzwischen aber ausgeschlossen. De Zerbi plant erst einmal eine Pause.

Der Coach will sich weiterbilden und Spiele und Teams analysieren. Was genau auf ihn zukommt, weiss er noch nicht: "Ich werde erst einmal drei, vier, fünf Monate zu Hause bleiben. Das sollte kein Problem sein. Ich werde verschiedene Spiele, Teams und Trainer studieren. Du musst dein Wissen erweitern, um an der Spitze zu bleiben", sagt De Zerbi.

Anfragen dürfte er rasch erhalten. Mit Brighton hat er viele insbesondere mit seinen taktischen Fähigkeiten verblüfft.

  psc       20 Mai, 2024 10:27
CLOSE