4-4-2
Stürmer wechseln News

Sion: Assifuah und Konaté vor Abgängen

Der FC Sion wird die Rückrunde wohl ohne die beiden Torjäger Ebenezer Assifuah und Moussa Konaté bestreiten.

Vor allem Assifuah steht unmittelbar vor einem Abgang bei den Wallisern. Der französische Zweitligist AC Le Havre wird sich den 23-jährigen Ghanaer krallen. Der Transfer ist praktisch durch.

Derzeit ist Assifuah mit seinem Land am Afrika Cup im Einsatz. Dasselbe trifft auch auf Konaté zu, der für Senegal spielt. Auch der 23-jährige Torjäger könnte direkt vom Turnier zu einem anderen Klub wechseln. Trabzonspor macht derzeit die grössten Avancen. Noch ist der Wechsel allerdings nicht in trockenen Tüchern. Sion-Coach Peter Zeidler hofft noch auf einen Verbleib: “Klar wäre ich froh, wenn er bleibt. Er hat unser System mittlerweile verinnerlicht”, wird er im “Blick” zitiert.

Verlassen Assifuah und Konaté die Walliser, würde der Super Ligist in diesem Winter innerhalb von wenigen Wochen gleich drei Stürmer abgeben. Theofanis Gekas hat den Verein bereits in Richtung Türkei verlassen. Bislang wurde für diese Position noch kein Neuzugang getätigt.

  psc       17 Januar, 2017 13:27
CLOSE