4-4-2
Ab 20 Millionen gesprächsbereit News

Werder legt den Preis für Niclas Füllkrug fest

Niclas Füllkrug sorgt inzwischen nicht mehr nur bei seinem Verein Werder Bremen, sondern sogar an der WM in Katar für Furore. Der 29-Jährige weckt Begehrlichkeiten bei anderen Klubs. Werder hat nun festgelegt, welche Ablöse für den Torjäger notwendig ist.

Laut «Bild» zeigen sich die Bremer ab einer Summe von 20 Mio. Euro gesprächsbereit. Darunter soll nichts gehen. Füllkrug ist noch bis 2025 an seinen Stammklub gebunden. Werders Profi-Boss Clemens Fritz sagt gegenüber der «Sport Bild: «Grundsätzlich planen wir mit Niclas Füllkrug auch für die neue Saison. Es gibt da überhaupt keine anderen Gedanken. Aber im Fussball ist vieles nicht planbar. Sollte ein unmoralisches Angebot kommen, das auch Niclas gerne annehmen möchte, müssen wir uns damit aufgrund unserer wirtschaftlichen Möglichkeiten zumindest auseinandersetzen.»

Sportlich wäre ein Füllkrug-Abgang für Werder ein schwerer Schlag, finanziell hingegen ein Segen. Werder hat Verbindlichkeiten in Höhe von 14 Mio. Euro und muss in den kommenden sechs Jahren weitere 38 Mio. Euro tilgen. Da wäre ein 20 Mio. Euro-Verkauf natürlich Balsam für das Konto.

Dank seinem Treffer an der WM hat Füllkrug seinen Marktwert zumindest schon gesteigert.

  psc       30 November, 2022 11:38
CLOSE